Renate Jost
Grenzenlose Freiheit - begrenztes Leben

3.1 SCHLUCHTENFLITZER - Stationen auf der Suche nach Freiheit

SCHLUCHTENFLITZER, Rüdiger Nüchtern, BRD 1979

 

Rüdiger Nüchtern richtet seinen Blick auf die Jugendlichen, die auf dem Land aufwachsen. Inmitten von grünen Wiesen und Feldern, einer Gegend, in die man gerne zum Ent- und Ausspannen fährt, lebt Andy, ein schlacksiger Jugendlicher und Hauptperson des Filmes, auf dem elterlichen Hof. SCHLUCHTENFLITZER erzählt von den engen familiären Grenzen, von Andys mühseligen Ausbruchsversuchen und von seinem Lebensentwurf. Nüchtern legt in seinem Film besonderen Wert auf die Darstellung der privaten Erlebnisse und Sehnsüchte von Andy. Hintergrund bildet die dörfliche Welt, mit ihren Widersprüchen im Umgang mit Natur und den engen Grenzen der Familie auf dem Land.

 
 

 

DIF, 3.4.2000  

  nächste Seite Kapitelübersicht zurück