Renate Jost
Grenzenlose Freiheit - begrenztes Leben

3.2 DIE ABFAHRER

DIE ABFAHRER, Adolf Winkelmann, BRD 1970

Adolf Winkelmann zeigt in seiner Ruhrpottkomödie, daß man auch in Deutschland zu Zeiten der wirtschaftlichen Rezession noch lachen kann und darf. Der Film DIE ABFAHRER spielt in einem Arbeiterviertel im Ruhrpott und begleitet die Ausbruchsfahrt von drei Jugendlichen aus ihrer Arbeitslosen-Monotonie. Mit dem Lastwagen machen sich die drei auf den Weg, die Last der Wirklichkeit immer im Gepäck. Winkelmann hat, wie er selbst sagt, einen "Traum in die Realität von arbeitslosen Jugendlichen geschmuggelt", an dem sich sichtlich begeistert auch die betroffenen Laiendarsteller beteiligen. Eine ausführliche Analyse des Motivs "Bewegung" findet sich im Text von Bettina Nebel.

 
 

 

DIF, 3.4.2000  

  nächste Seite Kapitelübersicht zurück