Katrin Linne 
Froh zu sein bedarf es wenig...! ... 

 

IMMER DIE RADFAHRER, Hans Deppe, Österreich 1958

2.2.3 IMMER DIE RADFAHRER (1958)

Drei alte Freunde unternehmen eine Reise, die sie nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch zu Besinnlichkeit und Bescheidenheit führt.

Auch dieser 50er-Jahre-Film hat sein Setting in einem sonnenverwöhnten beschaulichen Städtchen. Fröhlich stürmen die jüngeren Kinder bereits aus der Schule in die Sommerferien, während sich drin im Klassenraum der Lehrer bei den Älteren nach deren Ferienplänen erkundigt. "Ich fliege mit meinen Eltern nach Mallorca." "Wir wollen mit unserem Mercedes nach Sizilien fahren. [....] Voriges Jahr haben wir 5400 Kilometer gemacht", so die Stimmen der Schüler. Der Lehrer ungläubig: "Kilometer haben Sie gemacht?"

Statt im Lande zu bleiben und sich redlich zu nähren, will also die Mehrheit der Schüler die Ferien im Ausland verbringen. Mercedes, Volkswagen oder Flugzeug, sollen sie dorthin bringen. Die Errungenschaften moderner Fortbewegungstechnik machen im Nachkriegsdeutschland die breite Masse mobil. Was hier präsentiert wird, ist die immer stärker um sich greifende Konsumhaltung, die Ende der 50er längst nicht mehr auf Lebensmittel und Bekleidung beschränkt ist, sondern auch immer längere und teurere Reisen in immer entferntere Länder miteinschließt.

 

 
IMMER DIE RADFAHRER, Hans Deppe, Österreich 1958 Diese Verrohung der Sitten gibt dem enttäuschten Lehrer die Gelegenheit, laut den guten alten Zeiten nachzuweinen, in denen man noch mit Rad und Rucksack in Deutschland unterwegs war, etwas von der schönen Landschaft sah, Menschen kennenlernte und mit viel Zeit anspruchslos zu leben wußte. Eine Weichzeichner-Rückblende präsentiert diese wunderbaren Zeiten und läßt den Lehrer wehmütig seufzen: "Ja, ja, so ändern sich die Zeiten." Er selbst hatte vor vielen Jahren mit seinen beiden Freunden Ulli und Fritz eine solche Radtour unternommen und plant, in diesen Sommerferien die unvergessene Reise nach Burg Steinach zu wiederholen.  
 
DIF, 3.4.2000 
 
 

 
  nächste Seite Kapitelübersicht zurück