La battaglia dei Mods / Siebzehn Jahr - blondes Haar
IT/BRD 1966
Franco Montemurro

Drehbuch
Ennio De Concini, Adriano Bolzoni, Michael A. Scheiber

Kamera
Mario Montuori

Schnitt
Franco Fraticelli, Sigrid Bölke

Musik
Robby Poitevin

Darsteller
Ricky Shayne (Ricky), Joachim Fuchsberger (sein Vater, Robert Fuller), Elga Andersen (Sonja), Eleonora Braun (Martine), Jürgen Draeger (Steve, der Anführer der Rockers), Udo Jürgens, Solvi Stübing (Diana), Rolf Lenz (Landers)

Produktionsfirma
Ultra-Film S.P.A., Rom / Roxy-Film GmbH & Co. KG, München

Produktionsleitung
Günther Klein, Danilo Marciani

Erstverleih
Gloria-Film Produktions- und Vertriebs-GmbH & Co. KG, München

Format
Scope, Eastmancolor

Prüfung
97 min., 2647m
36281, 13.09.1966, ab 16, nff.

Deutsche Erstaufführung
15.09.1966

Quellen
siehe allgemeiner Hinweis

Zusammenstellung CK, 16.03.00

Materialien

Projektseiten:Florian Vollmers

Produktionsnotizen I
(244kb, PDF-Datei)

Produktionsnotizen II (297kb, PDF-Datei)

Wiesbadener Kurier, 24.9.1966 (35kb, PDF-Datei)

Evangelischer Filmbebachter, Nr. 42, 1966, S. 689 (50kb, PDF-Datei)

Inhalt
In einer Liverpooler Kneipe haben sich die „Mods" versammelt und tanzen zu der Beat- Musik ihrers Anführers Ricky. Eine verfeindete Jugendbande, die „Rockers", stoßen hinzu und eine wilde Schlägerei bricht aus. In deren Verlauf wird ein junges Mädchen versehentlich getötet. Ricky flüchtet aus Furcht, in Konflikt mit der Polizei zu geraten, zunächst nach Paris. Auf dem Weg dorthin lernt Ricky die junge Jasmin kennen, doch man trennt sich bald wieder. Mit Hilfe gleichgesinnter Jugendlicher schafft er es bis nach Genua. Dort gewinnt er "Hinke" zum Freund. Doch auch hier will Ricky nicht bleiben, denn er ist auf dem Weg zu seinem Vater, der inzwischen als Botschafter in Rom weilt. Zu beachtlichem Reichtum gekommen, hatte er sich nie ausreichend um Ricky gekümmert. Das gespannte Verhältnis zwischen Vater und Sohn verschlechtert sich noch mehr durch die Versuche der väterlichen Geliebten Sonja, Ricky zu verführen. Dieser hat sich mittlerweile in die brave Martine verliebt. Nach einem Beat-Wettbewerb, einem letzten Konflikt mit der neureichen Jugend Roms und einem versöhnenden Gespräch mit dem Vater beschließt Ricky, mit Martine ein gemeinsames Leben zu beginnen.